Allgemeine Geschäftsbedingungen


FÜR KURSE

Das Haus der Volksmusik führt Kurse durch. Welche Leistungen vertraglich vereinbart sind, ergibt sich aus der Kursbeschreibung und der später verschickten Anmeldebestätigung.

ANMELDUNG, BESTÄTIGUNG, BEZAHLUNG
Mit der schriftlichen Anmeldung per Post, E‑Mail oder Webformular ist die Kursanmeldung rechtsgültig. Das Haus der Volksmusik versendet innerhalb von 14 Tagen eine Rechnung mit Einzahlungsschein, die als Eingangsbestätigung der Anmeldung gilt. Die Kursgebühr wird unmittelbar nach Erhalt der Rechnung fällig. Spätestens eine Woche vor dem Kursbeginn werden die definitiven Kursunterlagen und weitere Informationen per Post oder E‑Mail zugeschickt.

MINDESTALTER
Das Mindestalter für Kursteilnehmer liegt grundsätzlich bei 18 Jahren. Davon ausgenommen sind speziell definierte Kinder- und Jugendangebote (Altersangaben gemäss Kursausschreibung). Im Ausnahmefall kann eine Teilnahme unter 18 Jahren durch das Haus der Volksmusik überprüft werden. Dazu benötigen wir eine entsprechende Anfrage des erziehungsberechtigten Erwachsenen.
Das Haus der Volksmusik übernimmt keinerlei Verantwortung für minderjährige Kursteilnehmer, welche sich unter falschen Altersangaben zum Kurs angemeldet haben.

RÜCKERSTATTUNG
Nimmt der Kursteilnehmer einzelne Leistungen nicht in Anspruch (z.B. infolge vorzeitiger Rückreise), besteht für das Haus der Volksmusik keine Rückerstattungspflicht. Unwesentliche Änderungen, die den Wert des Kurses nicht ändern oder nicht vom Haus der Volksmusik wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind im Einzelfall zulässig.

ANNULLIERUNG DURCH DAS HAUS DER VOLKSMUSIK
Das Haus der Volksmusik kann den Kurs – bei ungenügender Anzahl Kursteilnehmenden – bis spätestens 7 Tage vor Kursbeginn absagen.

UMBUCHUNG ODER ANNULLIERUNG DURCH KURSTEILNEHMER
Eine Annullierung durch den Kursteilnehmer ist schriftlich per Post oder E‑Mail zu erklären. Tritt der Kunde vom Vertrag zurück oder tritt er den Kurs nicht an, so kann das Haus der Volksmusik Ersatz für die bereits getroffenen Vorkehrungen und Aufwendungen verlangen. Das Haus der Volksmusik wird diesen Ersatzanspruch unter Berücksichtigung der folgenden Gliederung pauschalisieren.

Bei Änderung der Buchung wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF 30 erhoben. Bei einer Annullierung bis 22 Tage vor Kursbeginn werden ebenfalls CHF 30 erhoben.
• 21 bis 15 Tage vor Kursbeginn: 20% des Kurspreises, im Minimum CHF 30
• 14 bis 8 Tage vor Kursbeginn: 40% des Kurspreises, im Minimum CHF 30
• 7 bis 0 Tage vor Kursbeginn: 100% des Kurspreises, im Minimum CHF 30

Im Falle einer Absage, bei der der freigewordene Platz weiter vergeben werden kann, wird nur die Bearbeitungsgebühr von CHF 30 zurückbehalten.


DOKUMENTATION

Das Haus der Volksmusik dokumentiert Kurse. Zu diesem Zweck können Fotos, Ton- und/​oder Filmaufnahmen während der Kurse angefertigt werden. Den Kursteilnehmern ist bewusst, dass diese Aufnahmen zu einem späteren Zeitpunkt publiziert oder weiterverwendet werden können, und sie sind damit einverstanden.


Die gesetzlichen Vorschriften verlangen, dass wir Ihre persönlichen Daten und die Auftragsdaten archivieren.

Vielen Dank für Ihre Kenntnisnahme!


Altdorf UR, im Oktober 2019

NEWSLETTER
Hier ist die Volksmusik zuhause.

Erhalten Sie Informationen über die vielfältigen Angebote des Hauses der Volksmusik aus erster Hand: Kurse, Veranstaltungen, Publikationen, Aktionen, aktuelle Projekte und vieles mehr.