Notenblatt des Monats Dezember 2019: Klein Sales, Ländler von Ernst Rohrer

Autor: Projekt "Die instrumentale Unterwaldner Volksmusik-Landschaft"

Ernst Rohrer: Klein Sales, Ländler (PDF)

Ernst Rohrer wuchs in Flüeli-Ranft auf und sein Lebensmittelpunkt liegt in Sachseln. Er spielt Akkordeon, Schwyzeörgeli und Bandoneon. Inspiriert wurde er von seiner Mutter, die Handharmonika spielte, und seinem Cousin Klaus, der Schwyzerörgeli spielte. Im Alter von zehn Jahren lernte er bei Beat Blättler und mit 13 Jahren bei Walter Schorro. Das Lehr- und Konzertdiplom absolvierte er bei Theo Anzelotti. Die ersten öffentlichen Auftritte bestritt Ernst Rohrer mit 14 Jahren.

Er spielte im Akkordeon-Duo Hans Arnold-Ernst Rohrer und im Akkordeonduo Rohrer-Blättler. Als musikalische Vorbilder bezeichnet er Willi Valotti und Astor Piazzolla. Ernst Rohrer spielt gerne Eigenkompositionen mit vielen verschiedenen Harmonien und Taktarten (z.B. 5/​4‑Takt und Tangos).

Er bestreitet mehrheitlich konzertante Auftritte, bei denen er meist vorspielt. Heute sind es praktisch nur noch Soloauftritte. 1989 erspielte er den 1. Rang beim Coupe Suisse de l’Accordéon in der Kategorie Höchststufe.

Bisher komponierte Ernst Rohrer 45 Stücke.

Ernst Rohrer auf sammlung​.volksmusik​.ch

Ernst Rohrer

Ernst Rohrer

< >

NEWSLETTER
Hier ist die Volksmusik zuhause.

Erhalten Sie Informationen über die vielfältigen Angebote des Hauses der Volksmusik aus erster Hand: Kurse, Veranstaltungen, Publikationen, Aktionen, aktuelle Projekte und vieles mehr.